Neues GRACO Kunden- und Innovations-Zentrum für eMobilität kommt nach Aachen

Aachen 29.03.2021: „Welcome GRACO in Oberforstbach.“ ist in diesen Tagen im SCHUMAG Industriepark im Aachener Süden zu hören. Denn mit dem Weltmarktführer für Materialhandhabung zieht ein neuer „smarter Mieter“ auf das Gelände. GRACO mit Hauptsitz im amerikanischen Minneapolis produziert und vermarktet Systeme zum Fördern, Messen, Steuern, Dosieren und Auftragen einer großen Bandbreite von Flüssig- und Pulvermaterialien. „Infrastruktur, Lage und die Kooperationsmöglichkeiten für Präzisionsfertigung vor der Haustür haben uns vom Konzept des SCHUMAG Industrieparks überzeugt“, erklärt Jochen Hennes, Leiter des neuen eMobilität Zentrums mit dem Fokus Auftragssysteme für Kleb- und Dichtstoffe, über die nun öffentlich gemachte Standortentscheidung. 

Für den CEO der SCHUMAG AG, Johannes Wienands, ist dieses Statement seiner neuen Mieter ein Zeichen dafür, dass die „smarte“ Idee hinter dem Industriepark rund um die Fertigungsstätten der SCHUMAG selbst aufgeht. Um die Vermietungen des Industrieparks kümmert sich die Courté Immobilien GmbH & Co. KG mit Sitz in Aachen. „Mit unserer Produktionsfläche von mehr als 35.000 qm und dem dort vorhandenen ausgezeichneten Maschinenpark bieten wir eine einzigartige Fertigungstiefe an. Das und unsere weltweit seltenen Fähigkeiten in der hochpräzisen Metallbearbeitung sind auch Anknüpfungspunkte für die Kooperation mit unseren Mietern.“

GRACO bietet Systeme, Produkte und Technologien an, die weltweit als Qualitätsmaßstab für zahlreiche Flüssigkeitsförderlösungen gelten – beispielsweise bei der Lackierung, der Schutzbeschichtung, dem Kleb- und Dichtmittelauftrag, Schmierung oder im Bauhandwerk. Nicht verwunderlich also, dass gerade die internationale Automobil-und Zulieferindustrie zu den Schlüsselbranchen zählt. Auch die SCHUMAG konnte sich in der Automobilzuliefererindustrie für die Herstellung von Präzisionsteilen als vertrauenswürdiger Partner etablieren.

Über die SCHUMAG AG

Die SCHUMAG AG ist ein börsennotiertes Unternehmen mit rund 380 Mitarbeitern, dessen Präzisionsprodukte in Aachen „Made in Germany“ gefertigt und von hier aus in 20 Länder exportiert werden. SCHUMAG verfügt auf 35.000 qm Produktionsfläche in der Nähe von Aachen über eine breite Palette an Fertigungsverfahren, sodass mit Hilfe von über 500 Maschinen Kundenwünsche zügig und prozesssicher umgesetzt werden können. SCHUMAG ist nach ISO TS 16949 und DIN EN ISO 9001 zertifiziert. Die Aktienmehrheit halten Investoren aus Aachen und Eupen.

Über GRACO

Der Erfolg des im Jahre 1926 gegründete Unternehmen aus Minneapolis / USA beruht auf technischer Exzellenz, erstklassiger Fertigung und einem A+ Kundendienst für Flüssigkeitsfördersysteme und -komponenten. Zu diesem Zweck arbeitet GRACO eng mit spezialisierten Händlern zusammen und bietet Produkte in einem breiten Spektrum zum Fördern, Messen, Steuern, Dosieren und Auftragen von Flüssig- und Pulvermaterialien an. Dabei spielen kontinuierliche Investitionen in Neuentwicklungen von innovativen Lösungen im Materialmanagement und -steuerung für einen stark differenzierten Weltmarkt eine wichtige Rolle. Mit weltweit etwa 3.700 Mitarbeitern werden Kunden in über 100 Ländern bedient. Das börsennotierte Unternehmen übertraf 2020 einen Nettojahresumsatz von 1,6 Milliarden USD (New Yorker Börse, Ticker-Symbol: GGG).
Kontakt: Jochen Hennes, jochen.hennes@graco.com, Telefon 0172-5210009

SCHUMAG Aktiengesellschaft
Nerscheider Weg 170
D-52076 Aachen
Telefon +49.2408.12-0
info@schumag.de

Pressekontakt
Bernd Steinbrecher
bs@power-radach.de
Telefon 0172-7700314