Entscheidung mit Langzeit-Effekt: Liebherr setzt auf Know-how der SCHUMAG

Aachen 01.04.2021: Sie zählen zu den filigransten Teilen in Einspritzsystemen: Düsennadeln. Schließen sie zuverlässig und schnell genug, werden die benötigten Kraftstoffmengen optimal bemessen. Und das Aggregat kann mit einem optimalen Verbrennungsprozess und einem minimalen Verbrauch an Kraftstoff betrieben werden. Entscheidend für die Funktion ist die hochpräzise Endbearbeitung eben jener Düsennadeln. Ihr sprichwörtlich letzter Schliff entscheidet über die Langlebigkeit des Einspritzsystems und die Effizienz des Motors. Eine effiziente und langlebige Zusammenarbeit streben auch die Liebherr-Components Deggendorf GmbH, Hersteller von Common-Retail-Einspritzsystemen, und die in Aachen ansässige SCHUMAG AG an. Der Aachener Präzisionsarbeiter eröffnet ein Leistungszentrum für das Schleifen von Düsennadeln

„Schleifen an der Grenze des mechanisch Machbaren.“ So plakativ beantwortet SCHUMAG CEO Johannes Wienands die Frage, was den Ausschlag bei Liebherr für sein Unternehmen gegeben hat. „Unser Know-how ist die Metallbearbeitung in Präzisionsbereichen, wie sie bei der Spitze einer Düsennadel im Toleranzbereich von ca. 0,4 µm handelt. Das sind 0,0004 Millimeter (im Vergleich das menschliche Haar ist 0,05-0,07mm dick). Wir zählen weltweit zu wenigen Unternehmen, die in diesen Grenzbereichen mit hoher Qualität und Präzision schleifen können.“

Im nun zum Kompetenzzentrum Düsennadelschleifen umgebauten Bereich der SCHUMAG AG im Aachener Süden sind seit kurzem zwei neue Schleifmaschinen erfolgreich in Betrieb genommen. Diese Schleifmaschinen sind nun fester Bestandteil der Liebherr Düsennadelfertigung. „Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dürfen den Start in diese langfristige Zusammenarbeit als ein großes Kompliment an ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten verstehen. Denn er ist ganz klar Ausdruck des Vertrauens von Liebherr in unser Know-how.“ ergänzt CEO Johannes Wienands.

Über die SCHUMAG AG

Die SCHUMAG AG ist ein börsennotiertes Unternehmen mit rund 380 Mitarbeitern, dessen Präzisionsprodukte in Aachen „Made in Germany“ gefertigt und von hier aus in 20 Länder exportiert werden. SCHUMAG verfügt auf 35.000 qm Produktionsfläche in der Nähe von Aachen über eine breite Palette an Fertigungsverfahren, sodass mit Hilfe von über 500 Maschinen Kundenwünsche zügig und prozesssicher umgesetzt werden können. SCHUMAG ist nach ISO TS 16949 und DIN EN ISO 9001 zertifiziert. Die Aktienmehrheit halten Investoren aus Aachen und Eupen.

Über die Firmengruppe Liebherr

Die Firmengruppe Liebherr ist ein familiengeführtes Technologieunternehmen mit breit diversifiziertem Produktprogramm. Das Unternehmen zählt zu den größten Baumaschinenherstellern der Welt, bietet aber auch auf vielen anderen Gebieten hochwertige, nutzenorientierte Produkte und Dienstleistungen an. Die Firmengruppe umfasst heute über 140 Gesellschaften auf allen Kontinenten, beschäftigt mehr als 48.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und erwirtschaftete in 2019 einen konsolidierten Gesamtumsatz von über 11,7 Milliarden Euro. Seit seiner Gründung im Jahr 1949 im süddeutschen Kirchdorf an der Iller verfolgt Liebherr das Ziel, seine Kunden mit anspruchsvollen Lösungen zu überzeugen und zum technologischen Fortschritt beizutragen.

SCHUMAG Aktiengesellschaft
Nerscheider Weg 170
D-52076 Aachen
Telefon +49.2408.12-0
info@schumag.de

Pressekontakt
Bernd Steinbrecher
bs@power-radach.de
Telefon 0172-7700314