Klimastrategie der SCHUMAG

ZIEL: Reduktion der Emissionen um 5% pro Jahr

Eine Herausforderung der heutigen Zeit ist die Reduktion der Erderwärmung durch und damit einhergehend auch ein verantwortungsvoller und sparsamer Umgang mit Ressourcen. Ein großer Teil der weltweiten Co2 – Emissionen sind auf die Industrie zurückzuführen, weshalb dieser eine besonders große Verantwortung im Kampf gegen die Erderwärmung trägt.

Die SCHUMAG ist sich dieser Verantwortung bewusst und hat in Zusammenarbeit mit der Nachhaltigkeitsberatung Fokus Zukunft eine Emissionsbilanz erstellt. Diese Emissionsbilanz stellt die Basis für eine erfolgversprechende Klimaschutzstrategie dar, welche die SCHUMAG in den kommenden Jahren verfolgen wird.

Mit dem Ziel die Treibhausgasemissionen bis 2025 um 21% zu senken bekennt sich die SCHUMAG klar zu dem 1,5 Grad Ziel des Pariser Klimaabkommens von 2015. Um dieses Ziel zu erreichen, werden bereits heute 30% des Strombedarfs durch unser eigenes Hochleistungsblockheizkraftwerk gedeckt, unsere Gebäude werden energetisch Saniert, die Fahrzeugflotte wird elektrifiziert und durch stetige Optimierungs- und Modernisierungsmaßnahmen in der Produktion werden Ressourcen geschont. Diesen Kurs will die SCHUMAG auch weiterhin beibehalten und so ihren Teil zum Klimaschutz beitragen.